Events, Veranstaltungen und Aktuelles

Berichte aus der Bücherei

Vorlesenachmittag am 7. Februar 2017

Das Thema war Sergei Prokofjew musikalischen Märchen „Peter und der Wolf“. Die Kinder haben eifrig an einem Schattentheater gebastelt.

Lesung mit dem Autor Fabian Lenk am 13. Februar 2017

Er liest aus seiner neuen Reihe „Die Wupis“.

Vorlesenachmittag in den Faschingsferien am Donnerstag, den 2. März 2017

Thema war der Frühling, und die Kinder haben mithilfe von Origami tolle Schmetterlinge hergestellt.

Spielenacht am Samstag, den 11. März 2017

Am Samstagabend war es wieder soweit. In der Spielenacht galt die Regel „Bücher weg - Zocken, was das Zeug hält“. Es fanden sich Jung und Alt zusammen und es wurde wieder gewürfelt, gezockt und gezählt.
Bekannte wie auch unbekannte Spiele wurden sogleich an den Tischen verteilt und dabei bildeten sich schnell kleine und größere Gruppen.
Wie jedes Jahr konnte man die Renner gleich auf den Tischen ausmachen: Das Schweizer Spiel „ „Brändi Dog“ oder das beliebte Würfelspiel „Las Vegas“.
Es wurden aber auch neue Spiele ausprobiert wie „Talo“ ein Spiel mit Holzsteinen, in dem sich jeder als Bauherr ausprobieren konnte. Oder das Spiel „Ausgerechnet Buxtehude“.  Der Ort Buxtehude befindet sich doch sicher südlich von Kiel? Oder auch westlich von Hamburg? Und Suhl ? Schon einmal gehört, aber wo war das? Wer über gute Deutschlandkenntnisse verfügt, hatte allerbeste Chancen, das Spiel zu gewinnen. Da war nicht nur Spaß im Spiel, sondern da kamen Erinnerungen an den letzten Geographieunterricht hoch.
Gut, dass man zwischendurch mit Süßigkeiten, Knabbereien und Selbstgebackenem der Mitspieler verwöhnt wurde,
Um kurz vor 2 Uhr endete die Oberstenfelder Spielenacht -wie jedes Jahr- mit dem Versprechen, im Herbst wieder eine Spielenacht zu organisieren.

Endlich heißt es „Bühne frei!“

Die Kinder der Dienstagsgruppe haben ein tolles Projekt mit Fr. Elke Buchholz gestemmt.
Der Kinderklassiker „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofjew wurde von den Kindern als Schattentheater vorbereitet. Sie haben den Text studiert und die schwarzen Motive und Figuren ausgeschnitten. Schnell noch einmal geprobt, die Eltern nahmen die Zuschauerplätze ein und schon ging es los.
Peter, der die Sprache der der Tiere versteht, wohnt bei seinem Großvater auf dem Land. Hier kann er mit Vogel, Katze und Ente spielen. Eines Tages schleicht sich der Wolf an und stiehlt die Ente vom Hof. Doch mit Hilfe des Vogels kann Peter den Wolf einfangen. Der Triumphzug der Jäger, der Tiere und natürlich von Peter war das gemeinsame Schlussbild aller Kinder.
Einen donnernden Applaus bekamen die Kinder von den Eltern für die gelungene Vorführung.

„Die Kuh Liselotte macht Urlaub“ des Artisjok-Theaters am Mittwoch, den 5. April 2017

Über 150 Kinder haben eine tolle Aufführung „Die Kuh Liselotte macht Urlaub“ des Artisjok-Theaters am Mittwoch, den 5. April, erlebt und dabei viel Spaß gehabt.
Wieder war es eine erfolgreiche Kooperation zwischen der Bücherei und den Kindergärten.
 

Potsdamer Kinderbuchautor Martin Klein

Der Potsdamer Kinderbuchautor Martin Klein war auf Einladung in der Bücherei Oberstenfeld zu Gast.
In zwei Lesungen stellte er den Erst- und Zweitklässlern der Lichtenbergschule verschiedene Erstlesebücher vor. Die spannenden „Polizeigeschichten“ und sein neues Bilderbuch „Der  Sternenhase“ trug er nicht nur unterhaltsam vor, sondern bezog immer wieder die Kinder in die Geschichten mit ein. So spannend kann man vorlesen!
Zum Schluss gab er den Kindern noch die Möglichkeit, viele Fragen zu stellen. Seit wann er Autor ist, wie viel Bücher er geschrieben hat und wie seine Oma heißt. Zur großen Freude der Schüler erhielten alle noch eine Autogrammkarte.

Vorlesenachmittag

 zum Thema Muttertag am 9. Mai 2017.

HEISS AUF LESEN© - Die Leseclubaktion im Sommer

Kommunale öffentliche Bibliotheken aus über 90 Städten und Gemeinden im Regierungsbezirk nehmen zwischen dem 10.07. und dem 23.09. an  der Leseclubaktion teil, die von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen beim Regierungspräsidium Stuttgart organisiert wird, Baden- Württemberg-weit sind es 165.
„Im Mittelpunkt bei der Aktion steht der Lesespaß,“ sagt Wolfgang Reimer, Regierungspräsident des Regierungsbezirks Stuttgart und Schirmherr der Aktion. „Wir wollen mit HEISS AUF LESEN© Kinder und Jugendliche für das Lesen außerhalb der Schule begeistern. Auch diejenigen, die bisher keinen Leseausweis ihrer Bibliothek haben, sind eingeladen, kostenlos Clubmitglied zu werden.“
Die Leseclubaktion findet bereits zum achten Mal statt. Das Fazit des Vorjahres kann sich sehen lassen. Über 7.000 Kinder haben an der Aktion teilgenommen und während der Sommerferien mehr als 58.000 Bücher gelesen und sich darüber unterhalten, was ihnen an ihrer Lektüre besonders gefallen hat.
 
Mit einem kostenlosen Clubausweis können Schülerinnen und Schüler alle Bücher ausleihen, die mit dem HEISS AUF LESEN©-Logo gekennzeichnet sind. Wer mindestens drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und sich in der Bibliothek in einem kurzen Gespräch über das gelesene Buch unterhält, erhält bei der Abschlussparty Mitte Oktober eine Urkunde.
 
Das Mitmachen lohnt sich schon ab dem ersten gelesenen Buch, denn unter allen abgegebenen Bewertungskarten werden Preise verlost. Hauptsponsor ist der Erlebnispark Tripsdrill, der für die Verlosung zahlreiche Eintrittskarten und als Hauptpreise zwei Familienwochenenden mit Übernachtung und Eintritt in den Park zur Verfügung gestellt hat.