Baumpflegemaßnahmen und Baumpflegefällungen

Umgehungsstraße Richtung Beilstein: Hier und an anderen Standorten werden in den nächsten Wochen Baumpflegearbeiten durchgeführt.
 

In den kommenden Wochen werden in Oberstenfeld, Gronau und Prevorst an zahlreichen Bäumen Pflegemaßnahmen durchgeführt. 
Außerdem müssen auch einige Baumfällungen vorgenommen werden.

An den betroffenen Bäumen wurden bei der alljährlich durchgeführten Überprüfung sicherheitsrelevante Schäden festgestellt. Dafür sind mehrere Faktoren verantwortlich. Die üblichen Ursachen sind Pilzerkrankungen, Insektenbefall oder hohe Streusalzkonzentrationen. In dieser Vegetationsperiode mussten die Bäume zusätzlich mit den Spätfolgen der Trockenphasen der letzten Jahre kämpfen. Bereits geschwächte Bäume wurden so nachhaltig geschädigt, dass in diesem Sommer Äste oder Kronenteile vollends abgestorben sind. Die dadurch drohenden Gefahren sollen nun beseitigt werden.

An knapp 100 Bäumen werden Baumpflegemaßnahmen durchgeführt. Ein Großteil davon steht an Straßen, in Kindergärten und in Friedhöfen.

Umfangreiche Maßnahmen finden z.B. an der Umgehungsstraße, am Fußweg zur Burg Lichtenberg oder im Friedhof Gronau statt. Die Maßnahmen dienen neben der Verkehrssicherung auch der Gesunderhaltung der Bäume.

Insgesamt 8 Fällungen werden am Hasenbach, an der Umgehungsstraße, an der Hoftalstraße und im Friedhof Petersberg vorgenommen. In den meist dichten Gehölzbeständen werden die dadurch entstehenden Lücken problemlos durch junge Bäume aus dem Unterwuchs geschlossen.

Achtung Verkehrsbehinderungen! Die Fällungen und Baumpflegearbeiten sollen in den kommenden Wochen durchgeführt werden. Dabei kann es zu Sperrungen und zu Behinderungen des Fahrzeug- und Fußgängerverkehrs kommen. Außerdem ist teilweise eine Sperrung der angrenzenden Parkplätze erforderlich.

Die Gemeindeverwaltung bittet um Verständnis und um entsprechende Vorsicht der Fußgänger und der Verkehrsteilnehmer.Sollten Sie Fragen zu diesem Thema haben, wenden sie sich montags oder dienstags während der Sprechzeiten an das Bürgermeisteramt Oberstenfeld (Zimmer 80, Tel.: 261-36). Der Ökologe Herr Dr. Grunicke steht Ihnen für Auskünfte gerne zur Verfügung.