Öffentlicher Personennahverkehr

Bushaltestelle

Mobilität kennzeichnet unser Leben. Individualverkehr mit Rad oder Auto einerseits, öffentlicher Verkehr mit Bussen und Bahnen andererseits; wir brauchen eine Arbeitsteilung aller Arten der Mobilität. Beide ergänzen sich, beide sind unverzichtbar.

Die Gemeinde Oberstenfeld liegt im Tarifgebiet des Verkehrsverbundes Stuttgart (VVS) und der Ortsteil Prevorst ist Endhaltestelle für Busse des Heilbronner-Haller-Hohenloher-Nahverkehrs (HNV).

Der Verkehrsverbund Stuttgart (VVS)

Der VVS bietet für die Menschen in der Region Stuttgart eine integrierte und nachhaltige Mobilität aus einem Guss. Er leistet zusammen mit seinen Partnern einen entscheidenden Beitrag zur Sicherung und Verbesserung der Mobilität im Ballungsraum Stuttgart. Das Verbundgebiet umfasst die Landeshauptstadt Stuttgart sowie die vier Nachbarlandkreise Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr-Kreis mit insgesamt etwas mehr als 3.000 Quadratkilometern Fläche und 2,4 Millionen Einwohnern.

Der Heilbronner-Haller-Hohenloher-Nahverkehr (HNV)

Der HNV bietet einen einheitlichen Tarif für Bus, Bahn und Stadtbahn in Stadt und Landkreis Heilbronn, im Hohenlohekreis und in den Erstreckungsbereichen im Rhein-Neckar- und im Neckar-Odenwald-Kreis, im Landkreis Schwäbisch Hall, im Rems-Murr-Kreis und im Landkreis Ludwigsburg - damit ist Prevorst gemeint. Das bedeutet: von Zaberfeld nach Künzelsau, von Osterburken nach Kirchheim oder von Sinsheim nach Schwäbisch Hall und nach Prevorst fährt man mit nur einem Fahrschein. Ein preisgünstiges Fahrschein-Angebot bietet attraktive Möglichkeiten für die unterschiedlichsten Kundenwünsche.