Gutachterausschuss und Bodenrichtwerte

Gutachterausschuss

Der Gutachterausschuss Oberstenfeld ist ein unabhängiges Sachverständigengremium und hat die gesetzliche Aufgabe, für Transparenz auf dem Grundstücksmarkt zu sorgen.

Er erstellt unabhängig Gutachten über den Verkehrswert von unbebauten und bebauten Grundstücken auf der Grundlage der Immobilienwertermittlungsverordnung.

Die bei der Erstellung eines Wertgutachtens entstehenden Gebühren sind in einer Satzung geregelt und abhängig vom festgestellten Verkehrswert der Immobilie.

Der Gutachterausschuss erstellt eine Kaufpreissammlung und wertet die Kauffälle für seine Arbeit aus. Die Bodenrichtwerte werden durch den Gutachterausschuss aufgrund der Auswertung der Kauffälle unbebauter Grundstücke oder in anderer geeigneter Weise beschlossen. Es sind durchschnittliche Lagewerte bestimmter Grundstückstypen in festgelegten Zonen. Sie liegen für Wohnbau und Gewerbeflächen, landwirtschaftliche Flächen und die Geschäftslagen des Ortskerns vor.

Bodenrichtwerte für das Jahr 2015 für Oberstenfeld, Gronau und Prevorst

Der Gutachterausschuss der Gemeinde Oberstenfeld hat in seiner Sitzung vom 14.04.2016 unter Mitwirkung eines Bediensteten des Finanzamts Ludwigsburg (Herr Reich) die Bodenrichtwerte für das Kalenderjahr 2015 ermittelt.

Zur Ermittlung der Bodenrichtwerte wurden vergleichbare und ähnliche Gebiete ermittelt. Dabei wurden für die einzelnen Nutzungen (Wohngebiete, Mischgebiete, Kerngebiete, Gewerbegebiete, Wochenendhausgebiete) sowie für die einzelnen Nutzungen im Außenbereich (Wiesengrundstücke, Ackergrundstücke) einzelne Zonen bzw. Bereiche gebildet.
 
Grundlage war eine Planvorlage des Landratsamts / Vermessungsamtes.
 
Dabei handelt es sich grundsätzlich nicht um parzellenscharf abgegrenzte Zonen und Gebiete, sondern nur um Anhaltspunkte für die Ermittlung eines durchschnittlichen Bodenrichtwertes in diesem Bereich. Es ist nur Aufgabe der Bodenrichtwerte, durchschnittliche Richtwerte zu ermitteln und keine Bodenwerte für einzelne Parzellen festzustellen. Dabei wurde in den Wohngebieten eine durchschnittliche Bauplatzgröße
von 500 qm zu Grunde gelegt.
 
Auf dieser Grundlage werden die Bodenrichtwerte als Durchschnittspreise in den einzelnen Gebieten, wie folgt, ermittelt:

Siehe Bodenrichtwertkarte für die Ortsteile Oberstenfeld, Gronau und Prevorst.

Anleitung zur digitalen Bodenrichtwertkarte

Wenn Sie auf den Link zur Bodenrichtwertkarte klicken, öffnet sich ein externes Fenster.
In der Übersicht auf der linken Seite können Sie nun entweder nach Adressen oder nach der Flurstücksnummer suchen. Bei der Legende können Sie sehen, für welche Nutzung die Farbe eines Grundstücks steht.
Haben Sie ein Grundstück nach der Adresse oder nach der Flurstücksnummer ausgewählt, wird der Bildausschnitt vergrößert und die Nadel zeigt auf das Grundstück.
Wenn Sie nun einige Sekunden mit der Maus auf dem Grundstück bleiben, ohne zu klicken, erscheint in einem Informationsfeld Ihr gewünschter Bodenrichtwert. Sie können dann auch die Bodenrichtwerte der umliegenden Grundstücke einsehen, indem Sie die Maus einfach auf ein anderes Grundstück ziehen und kurz abwarten.

Grundstückschätzung

Hier (31,4 KiB) finden Sie den Antrag auf Grundstückschätzung

Kontakt

Gerne steht Ihnen die
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses der Gemeinde Oberstenfeld
Herr Wanner
Tel. (0 70 62) 261-18
E-Mail wanner@oberstenfeld.de
zur Verfügung.